Rufen Sie uns an +49 (0)711/255 89 -0
Schreiben Sie uns info@lebenshilfe-bw.de
HELB OnlineBeratung fr werdende Eltern und Angehrige von Kindern mit einer mglichen Behinderung

HELB: Online-Beratung für (werdende) Eltern und Angehörige von Kindern mit einer möglichen Behinderung

HELB – das steht für Hilfe für (werdende) Eltern und Angehörige von Kindern mit einer möglichen Behinderung. 

Bei dem Projekt handelt es sich um ein Online-Erstberatungsangebot. Über die Internetseite www-helb-bw.de kann schnell, einfach und unkompliziert ein Videogespräch gebucht werden. Wir finden gemeinsam heraus, welche weiterführende Hilfeangebote für die hilfesuchende Person passen und vermitteln an diese weiter.

Das Projekt wird finanziert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Landesmitteln, die der Landtag von Baden-Württemberg beschlossen hat.

Das Projekt hat eine Laufzeit bis 31.12.2024.

Das ist das Ziel von HELB

HELB ist eine erste Anlaufstelle für Familien mit Kindern mit einer möglichen Behinderung und Familien, die ein Kind mit Beeinträchtigung erwarten. 

Gerade in der herausfordernden Phase, während der Schwangerschaft oder nach der Geburt eines Kindes mit einer möglichen Behinderung ist es wichtig, betroffene Familien an die Hand zu nehmen und in diesem Prozess zu begleiten. 

Die Online-Erstberatung des Projekts soll Orientierung bieten und zu bestehenden Angeboten vermitteln. Zum Beispiel zu:

Außerdem gibt es die Möglichkeit der Peer-To-Peer-Beratung (Eltern helfen Eltern). 

Das ist das Logo von HELB

So funktioniert HELB

 

Auf der Webseite www.helb-bw.de werden zwei verschiedene Termine für eine Beratung angeboten: 

 

  1. Erstberatung (werdende) Familien: Richtet sich an Familien, die bereits ein Baby/ Kleinkind, mit einer möglichen Behinderung haben und Familien, die ein Kind mit einer Beeinträchtigung erwarten.
  2. Eltern helfen Eltern: Die so genannte Peer-To-Peer-Beratung richtet sich an diejenigen, die sich gerne mit anderen Eltern eines Babys/Kleinkind mit möglicher Behinderung austauschen wollen.

 

Außerdem gibt es auf der Seite eine Google My Maps Karte, auf der interaktiv nach passenden Beratungsangeboten gesucht werden kann. Die Inhalte dieser Karte können aber auch in einer Tabelle auf der Seite recherchiert werden. 

Die Termine können schnell und einfach gebucht werden. Im Anschluss werden die Zugangsdaten für die Beratung per Mail automatisch zugeschickt. 

Sie haben Interesse, am Projekt mitzuwirken? Dann melden Sie sich gerne bei uns! 

Gesine Kern
Gesine Kern
Fachbereich Offene Hilfen, Projekt HELB
Telefon: +49 711 255 89 -24
Mobil: +49 159 0130 4624
E-Mail: gesine.kern@lebenshilfe-bw.de

Unser Partner:


HELB: Online-Beratung für (werdende) Eltern und Angehörige von Kindern mit einer möglichen Behinderung

HELB: Online-Beratung für (werdende) Eltern und Angehörige von Kindern mit einer möglichen Behinderung

HELB – das steht für Hilfe für (werdende) Eltern und Angehörige von Kindern mit einer möglichen Behinderung. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Online-Erstberatungsangebot. Über die Internetseite www-helb-bw.de können Sie schnell, einfach und unkompliziert ein Videogespräch buchen.

Projekt "Einfach Macher – gemeinsam geht es einfach am besten": Inklusive Duos gesucht

Projekt "Einfach Macher – gemeinsam geht es einfach am besten": Inklusive Duos gesucht

Bereits seit 2021 ist der Württembergische Landessportbund (WLSB) mit Unterstützung des Landesverband Baden-Württemberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e. V. auf der Suche nach inklusiven Duos in Sportvereinen.

“Digitalisierung 4.0 - Digitalisierung praxisnah gestalten“

“Digitalisierung 4.0 - Digitalisierung praxisnah gestalten“

Barrieren im Internet für Menschen mit Behinderung machen es ihnen oftmals schwer, mit der zunehmenden Digitalisierung im Alltag und auch in der Arbeitswelt mitzuhalten. Ziel des Projekts war es, diese Probleme zu lösen.