Datenschutzerklärung

(Stand: Juli 2018)

Wir begrüßen Sie auf der Internet-Seite des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Landesverband Baden-Württemberg
der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V.
Neckarstraße 155a
70190 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711/ 255 89-0
Telefax: + (0) 711/ 255 89-55
info@lebenshilfe-bw.de
vertreten durch den Vorstand

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Ingo Pezina
datenschutzbeauftragter@lebenshilfe-bw.de

Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde und Beschwerdestelle:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711 / 615541-0
Fax: +49 (0) 711 / 615541-15
poststelle@lfdi.bwl.de

Bitte wenden Sie sich bei allen Fragen rund um Ihren Datenschutz an unseren Datenschutzbeauftragten.

1. Allgemeine Verarbeitung von Besucherdaten auf unserer Webseite

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir informieren Sie darüber, dass zu internen Zwecken Zugriffsdaten ohne Personenbezug verarbeitet werden. Dies dient der Optimierung unseres Internetauftrittes. Bei jedem Aufruf der Webseite werden durch ein automatisiertes System Daten und Informationen erfasst. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Die Daten der Logfiles werden getrennt von Ihren personenbezogenen Daten gespeichert. Folgende Informationen werden erfasst und gespeichert:

  • * Ihre IP-Adresse
  • * Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • * Webseiten, von denen Ihr System auf unsere Webseite gelangt
  • * Webseiten, die von Ihrem System über unsere Webseite aufgerufen werden
  • * Ihr Betriebssystem
  • * Ihr Internet-Service-Provider
  • * Informationen über Ihren Browsertyp und die verwendete Version

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • * Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite
  • * Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite
  • * Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
  • * weitere administrative Zwecke

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Wir verwenden die Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen, behalten uns aber das Recht vor, bei Hinweisen auf eine rechtswidrige Nutzung der Webseite nachträglich auf diese Daten zuzugreifen und den Personenbezug herzustellen.

Diese Daten werden in der Regel nur vorübergehend gespeichert. In besonderen Problemsituationen länger, denn die Funktionsfähigkeit und die Effektivität des Webauftritts liegt im besonderen Interesse unseres Unternehmens.

Das Rechenzentrum prüft die Logfiles aus Gründen der Sicherheit und speichert diese Daten im Falle eines Missbrauchs, Angriffs oder aufgrund behördlicher Anordnungen zur Klärung.

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, setzen wir Cookies ein. Nähere Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung.

2. Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite

Wir wahren den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. „Personenbezogene Daten“ sind gemäß Artikel 4 Nr. 1 DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß konkreter Zweckbestimmung im Zusammenhang mit Ihren Anfragen zu unseren Angeboten, zur Anbahnung von vertraglichen oder vertragsähnlichen Geschäftsbeziehungen, in Erfüllung unserer vertraglichen und nachvertraglichen Verpflichtungen, zum Anbieten von Produkten und Dienstleistungen, zur Aufrechterhaltung von Geschäftsbeziehungen, sowie zur Einhaltung von einschlägigen Verarbeitungsvorschriften nach steuerrechtlichen, handelsrechtlichen und anderen gesetzlichen Vorschriften.

Unser verbandliches Interesse an der Verarbeitung auch zum Zwecke des Direktmarketings ergibt sich aus folgenden Gründen:

  • * Satzungsmäßiger verbandlicher Auftrag zur Bereitstellung einschlägiger Informations-, Kommunikations- und Veranstaltungsangebote zur (un)mittelbaren Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung
       und  ihrer Angehörigen.
  • * Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben gegenüber den Mitgliedsorganisationen (und ihren Diensten und Einrichtungen) des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe e.V.

In diesem Sinne verfolgen wir im Bedarfsfall auch Änderungen von Zweckbestimmungen z.B. im Rahmen von Werbeaktivitäten (Direktmarketing), solange diese Ihrem Recht auf informationelle Selbstbestimmung nicht widersprechen oder Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht widerrufen.

Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben sich insbesondere aus Art. 6 EU-DS-GVO.

Personenbezogene Daten werden über unsere Webseite direkt bei Ihnen erhoben und verarbeitet – insbesondere, wenn Sie selbst aktiv die Online-Formulare verwenden oder uns eine E-Mail mit Ihren personenbezogenen Daten zusenden. Dies geschieht bei der Nutzung unseres Kontaktformulars und bei der Anmeldung zu unseren Fort- und Weiterbildungsangeboten oder Anfragen zu INHOUSE-Schulungen. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Sofern ein Vertrag mit uns zustande kommt, verarbeiten wir personenbezogene Daten, soweit dies zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung erforderlich ist. Verarbeitet werden Name, Adressdaten, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, gesetzliche Vertretung bei Geschäftsunfähigkeit oder Minderjährigkeit sowie vertragsspezifische Daten wie beispielsweise Assistenzbedarf.

Eine Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Artikel 9 Absatz 1 DS-GVO erfolgt bei der Wahrnehmung von Tagungs- und Fortbildungsangeboten des Fachbereiches Fort- und Weiterbildung nur dann, wenn dies aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund rechtlicher Vorschriften erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Verarbeitung überwiegt. Artikel 9 Absatz 2 DS-GVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald der festgelegte Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist. Ausnahmsweise dürfen Ihre Daten für zukünftige Angebote derselben Vertragskategorie verarbeitet werden, wenn Sie in die wiederholte Verwendung Ihrer Daten ausdrücklich einwilligen Artikel 6 Absatz 1 Satz 1a DS-GVO.

Kommt kein Vertragsverhältnis mit uns zustande, werden Ihre Daten nach Bearbeitung der Kontaktanfrage unverzüglich gelöscht, es sei denn es besteht eine gesetzliche oder vorvertragliche Aufbewahrungsverpflichtung.  Im Falle einer Mitgliedschaft oder dem Abschluss eines Vertrages, verarbeiten wir Ihre Daten, so lange Sie keine Löschung verlangen oder Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen. Ab dem Zeitpunkt, in welchem uns der Widerruf zugeht werden wir Ihre Daten löschen oder nur eingeschränkt verarbeiten, wenn keine gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflicht besteht.

Wir informieren Sie über unsere Angebote und Dienstleitungen in allen Bereichen, wenn Sie angegeben haben, dass Sie solche Informationen erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit schriftlich oder per E-Mail widerrufen.

3. Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Transparenz der Informationen, der Kommunikation sowie der Modalitäten für die Ausübung der Ihnen zustehenden Rechte. Korrespondierend hierzu besteht unsererseits die Verpflichtung Sie umfassend über Ihre Rechte gemäß Abschnitt 2 der DS-GVO zu informieren.

Ihr Recht auf Auskunft (Artikel 15 DS-GVO)

Sie können jederzeit nach Art 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Daten verlangen. Dies umfasst die Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls  aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DS-GVO)

Sie haben das Recht unverzüglich gemäß Art 16 DS-GVO die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Artikel 17 DS-GVO)

Sie können die Löschung gemäß Art 17 DS-GVO Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogener Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkug der Datenverarbeitung (Artikel 18 DS-GVO)

Sie können gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragung (Artikel 20 DS-GVO)

Sie haben da Recht, gemäß Artikel 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Recht auf Widerruf Ihrer einmal erteilten Einwilligung (Artikel 7 Absatz 3 DS-GVO)

Sie haben das Recht, gemäß Artikel 7 Absatz 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DS-GVO)

Sie haben das Recht gemäß Artikel 77 DS-GVO sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Bitte wenden Sie sich an unsere Aufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Tel.: 0711.615541-0
Fax: 0711.615541-15
poststelle@lfdi.bwl.de

Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (Artikel 21 DS-GVO)

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten:
datenschutzbeauftragter@lebenshilfe-bw.de

4.Zum Datenschutz in einzelnen Bereichen

Datensicherheit der Webplattform

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Unsere Internetseite soll Ihnen den Zugang zu unseren Informationen und Dienstleistungen erleichtern.

Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Änderungen oder Ergänzungen an den bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Bei der Erstellung unserer Seiten achten wir sorgfältig auf Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Verständlichkeit und jederzeitige Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen. Dienstanbieter gemäß § 13 Telemediengesetz (TMG) und verantwortliche Stelle gemäß Artikel 4 Nr. 7 DS-GVO ist der Landesverband Baden-Württemberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V., Neckarstraße 155a, 70190 Stuttgart; vgl. dazu unser Impressum.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung:

a) Kontaktformular
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir Ihre Anfrage ordnungsgemäß bearbeiten und beantworten können. Weitere Angaben können freiwillig angegeben werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme, sowie der Beantwortung Ihrer Anfrage durch uns erfolgt nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DS-GVO auf der Grundlage Ihrer freiwillig erteilten ausdrücklichen Einwilligung. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine Nachfragen zu erwarten sind.

b) Kontaktaufnahme per E-mail
Sie können uns auch per E-Mail kontaktieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 lit. b DS-GVO.

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Soweit E-Mails als Geschäftsbriefe anzusehen sind oder diese steuerlich relevant sein könnten, gelten gesetzliche Aufbewahrungsfristen von bis zu zehn Jahren.

c) Verbandsinformationen per Infobrief
Unsere newsletter erhalten Sie nur aufgrund gesonderter Registrierung. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das „Double-opt-in-Verfahren“. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke des Newsletter Versandes erfolgt nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Eintragung, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern sowie User-Agent / Browser, Betriebssystem, die Unsubscribe-ID und den Stand der Anmeldung (presubscribed oder subscribed). Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein die E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter, Angaben ist freiwillig und wird allein zu einer Personalisierung des Newsletters verwendet. Auch diese Daten werden bei Widerruf vollständig gelöscht.
Mit der Registrierung willigen Sie ein, dass wir Sie mit dem Newsletter über eigene Produkte und Dienstleistungen, insbesondere Veranstaltungshinweise, Hinweise zu Publikationen informieren.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@lebenshilfe-bw.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären. Ihre angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

d) Anmeldung zu unseren Fort- und Weiterbildungsangeboten
Wenn Sie sich zu einer unserer Veranstaltungen oder Fortbildungen anmelden möchten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular anzumelden. Dabei ist die Angabe Ihres Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse sowie Ihrer Anschrift erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anmeldung stammt und um diese bearbeiten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Bei freiwilliger Angabe von Daten sind wir berechtigt diese aufgrund der Einwilligung zu verarbeiten.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der vertragsgemäßen Durchführung unserer Fort- und Weiterbildungsangebote erfolgt nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b DS-GVO. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten nach Abwicklung des Vertrages und Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Ihre Daten werden für weitere Fort- und Weiterbildungsangebote gespeichert, wenn Sie der Datenverarbeitung ausdrücklich zugestimmt haben. In diesem Fall werden Ihre Daten gelöscht, sobald Sie uns dies schriftlich oder per E-Mail mitteilen.

e) Anfrage zu einem Angebot für eine INHOUSE-Schulung:
Zur Kontaktaufnahme bei Interesse an einer INHOUSE-Schulung stellen wir Ihnen auf unserer Webseite ein Online-Formular zur Verfügung. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen wir von Ihnen die Angabe Ihres Namens, eine gültige E-Mail-Adresse, sowie Ihre Anschrift, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Bei freiwilliger Angabe von Daten sind wir berechtigt diese aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung zu verarbeiten.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Erstellung eines Angebotes für eine INHOUSE-Schulung erfolgt nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b DS-GVO. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten bei Zustandekommen eines Vertrages nach Abwicklung des Vertrages und Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten.

Kommt nach Ihrer Anfrage für eine INHOUSE-Schulung kein Vertrag zustande, werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Ihre Daten werden für weitere INHOUSE-Schulungen gespeichert, wenn Sie der Datenverarbeitung ausdrücklich zugestimmt haben. In diesem Fall werden Ihre Daten gelöscht, sobald Sie uns dies schriftlich mitteilen.

Datenweitergabe:

Wir haben spezialisierte Dienstleister beauftragt, uns beim Betrieb unserer Webseiten zu unterstützen, dazu zählen beispielsweise Webhoster, Softwareanbieter, Systemadministratoren und Rechenzentrumsbetreiber. Diese haben, soweit für die Erbringung der Dienstleistungen unbedingt erforderlich, Zugriff auf personenbezogene Daten. Sonst übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies im Rahmen der Zweckerfüllung gesetzlich erlaubt ist oder Sie in die Datenweitergabe eingewilligt haben Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DS-GVO.

Eine Datenweitergabe findet statt, wenn

  • * die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht,
       dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • * für die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • * dies gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine sonstige Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

5. Technischer Hintergrund bei der Verarbeitung personenbezogener Daten

a) Cookies
Bei Nutzung unserer Webseite werden von uns Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden. Durch die gespeicherten Cookies fließen uns bestimmte Informationen zu. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir setzen Cookies dazu ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Anderenfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.
Diese Webseite nutzt Cookies in folgendem Umfang:

  • * Transiente Cookies (temporärer Einsatz)
  • * Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz)
  • * Third-Party Cookies (von Drittanbietern)
  • * Flash-Cookies (dauerhafter Einsatz; können von Drittanbietern nicht ausgeschlossen werden).

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.
Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Diese speichern die notwendigen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox oder Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome.

Diese gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegeben Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Interessen Dritter nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DS-GVO erforderlich.

b) Verwendung von Google Analytics und Google Maps:
Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DS-GVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und um die Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

Google Analytics:
Unsere Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Berichte über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseiten-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.3

Unsere Webseite verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die Nutzung von Google Analytics erfolgt in Übereinstimmung mit den Voraussetzungen, auf die sich die deutschen Datenschutzbehörden mit Google verständigt haben.

Informationen des Drittanbieters:

Google Dublin, Google Ireland Ltd.,
Gordon House, Barrow Street,
Dublin 4, Ireland,
Fax: +353 (1) 436 1001.

Einbindung von Google Maps:
Wir haben auf dieser Webseite Inhalte von Google Maps eingebunden. Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google Maps die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite sowie die unter Abs. 1 genannten Daten. Google Maps arbeitet mit einer Autofill-Funktion, aufgrund derer Ihre Adressdaten automatisch vervollständigt werden, um Ihnen die Eingabe zu erleichtern. Im Übrigen gilt der Hinweis zu Google Analytics entsprechend auch für die Übermittlung von Daten an Google Maps. Es gelten ferner die zusätzlichen Nutzungsbedingungen von Google Maps unter
https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen können.

c.You Tube:
Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die:

YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno,
CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

d) ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für öffentliche Internetinhalte. Bei Klick auf den „Vorlesen“-Button, wird der entsprechende Text über die IP des Users an den ReadSpeaker-Server übergeben, dort eine Audiodatei generiert und im Streaming-Verfahren an die User-IP zurückgesendet. Sofort nach Auslieferung der Audiodatei, wird der Vorgang und die IP-Adresse des Nutzers auf dem ReadSpeaker-Server gelöscht. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können. Alle Services werden in Europa realisiert (Schweden).

Bei Nutzung der ReadSpeaker-Funktion werden technische Cookies auf dem Endgerät gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.) und nach der Session bzw. je nach Funktion nach einem entsprechenden Zeitraum (maximal 30 Tage) wieder gelöscht. Wird die ReadSpeaker-Funktion nicht aktiviert, werden beim Besuch der Webseite keine Cookies auf dem Endgerät gespeichert. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.readspeaker.com/de/erklärung-zum-datenschutz.

6. Facebook, Instagram

Wir nutzen die sozialen Netzwerkanbieter Facebook und Instagram. Verantwortlicher im Sinne der EU-DSGVO ist die

Facebook Ireland Limited,
4 Grand Canal Square,
Dublin 2, Ireland

Wir greifen für den dort angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Limited zurück.

Die angebotenen Dienste und Funktionen der Facebook Ireland Limited nutzen Sie auf eigene Verantwortung. Die Datenschutzrichtline der Facebook Ireland Limited finden Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php .

Diese Datenschutzinformation ist aktuell gültig und hat den Stand Juli 2018.

Wir weisen darauf hin, dass Sie eine jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung auf der Webseite des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe e.V. (www.lebenshilfe-bw.de) herunterladen können.