Dienstleistungen Leichte Sprache

 

Leichte Sprache ist für viele Menschen wichtig.

Wir wollen, dass es mehr Texte und Informationen in Leichter Sprache gibt.

Wir haben schon einige Texte in Leichte Sprache übersetzt.

Zum Beispiel:

  • "Aktions·plan der Landes·regierung zur Umsetzung der UN-Behinderten·rechts·konvention in Baden-Württemberg"

  • "Einfach wählen gehen!" Informationen zur Landtags·wahl 2011 in Baden-Württemberg

  • "Einfach wählen gehen!" Informationen zur Bundestags·wahl 2013

  • "Einfach wählen gehen!" Informationen zur Europa·wahl 2014

  • "Einfach wählen gehen!" Informationen zur Kommunal·wahl 2014

  • Wir wollen gerne noch mehr Texte übersetzen.

  • Wenn Sie Texte zum Übersetzen haben geben Sie uns Bescheid.

  • Wir wollen auch, dass mehr Menschen etwas über Leichte Sprache wissen.

  • Dafür bieten wir Fortbildungen und Schulungen an.

 

Leichte Sprache spielt in unserem Alltag zunehmend eine bedeutendere Rolle. Viele Dokumente unseres täglichen Handelns sind oftmals kompliziert verfasst und stellen uns so vor Verständigungsprobleme. Der "gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen" hat sechs verschiedene Stufen des Leseverständnisses festgelegt:

A1 und A2:
Die Leser können sehr einfache Texte
und ihnen bekannte Wörter lesen und verstehen.
B1 und B2:
Die Leser können alltägliche Texte
und abstrakte Inhalte lesen und verstehen.
C1 und C2: 
Die Leser können komplexe Texte,
abstrakte Inhalte und Fachtexte lesen und verstehen.
Zum Vergleich:
Das  Niveau C1 entspricht in etwa dem Fachhochschul-Niveau,
das Niveau A1 eines Menschen mit Lernschwierigkeiten.

 

40 % der deutschen Bevölkerung lesen auf der Kompetenzstufe B 1, bei etwa 70% der Unternehmen und Behörden verläuft die Kommunikation jedoch auf der deutlich komplizierteren Kompetenzstufe C 1 ab. Diese Gegenüberstellung weist bereits auf ein Missverhältnis in Bezug auf die gesamte Bevölkerung hin, da laut Statistik offenbar große Teile der Adressatinnen und Adressaten mit der Komplexität der für Sie bestimmten Informationen überfordert sind. Noch gravierender stellt sich die Sachlage folglich für Menschen dar, die nicht nur auf eine verständliche Sprache, sondern auf Leichte Sprache unmittelbar angewiesen sind. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Menschen mit geistiger Behinderung
  • Ältere Menschen
  • Funktionale Analphabeten (ca. 7,5 Millionen Menschen in Deutschland)
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Flüchtlinge
  • Menschen mit Hörbehinderung 

 

Der Landesverband der Lebenshilfe Baden-Württemberg e.V. setzt sich dafür ein, dass es mehr Texte in Leichter Sprache gibt. In der Vergangenheit haben wir bereits viele Übersetzungen angefertigt und mit zahlreichen Partnern zusammengearbeitet, wie zum Beispiel:

Auch Schulungen und Fortbildungen rund um das Thema Leichte Sprache haben wir bereits durchgeführt. Diese bieten wir regelmäßig (unter anderem auch in unserem aktuellen Fortbildungsprogramm) an.


Döndü Oktay
Referentin Fachbereich Soziale Teilhabe, Kommunikation & Projekte
Telefon: +49 (0)711.255 89 -70
doendue.oktay@lebenshilfe-bw.de